Rotkabis

Der rot-violette Kohl ist ein typisches Herbstgemüse und hat von allen Kabissorten den stärksten Geschmack. Wird in der Deutschschweiz, «Kabis», «Chabis» oder Rotkohl genannt. Für die charakteristische Farbe sorgt der Pflanzenfarbstoff Anthocyan. Der Rotkohl ändert seine Farbe je nach pH-Wert des Bodens. In sauren Böden erscheint er eher rot, in alkalischen Böden dagegen bläulich. Je mehr Essig oder andere Säuren (z. B. durch Zugabe von Äpfeln) beim Kochen dazugegeben werden, ein desto deutlicheres Rot hat das Gericht. Zu langes Kochen zerstört das Vitamin C.