Herzlich willkommen

auf unserem Familienbetrieb im Dreieck Schaffhausen, Winterthur, Frauenfeld. Bei uns bekommen Sie nicht nur Gesundes, sondern auch nachhaltig Produziertes. Denn unsere Vision ist ganz einfach: Wir geben uns stets mit dem Allerbesten zufrieden. Sie auch?

 

Wir legen Wert auf alternative Energiequellen und arbeiten mit der Natur Hand in Hand. Wir gewinnen Sonnenenergie vom Dach unserer Verpackungsanlage und Erdwärme aus unserer eigenen Anlage.

 

Geniessen Sie knackig frisches Naschvergnügen aus eigener Ernte! Gemüse und andere regionale Produkte erhalten Sie bei uns täglich frisch.

Nützliche Helferlein

Nützlinge werden im Gewächshaus anhand von einem ausgearbeiteten Plan eingesetzt und ausgebracht. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Firma auf diesem Gebiet. Bei uns ist das die Firma Koppert. Kurzes Beispiel zu einem erfolgreichen Einsatz bei uns. Im Frühling setzen wir ganz viele Mirical auch Macrolphus genannt (Raubwanzen) aus. Die Raubwanzenpopulation benötigt Zeit um sich zu etabilieren und zu entwickeln. Zu Beginn der Saison, wenn der allgemeine Schädlingsdruck gering ist, wird  Entofood als Nahrung gegeben. Dadurch wird die Entwicklung gefördert.

Sobald Schädlinge unterwegs sind begeben sich Vollinsekten und Nymphen der Raubwanzen aktiv auf die Suche nach Beute und saugen sie aus. Von Eiern, Larven oder Puppen der Weißen Fliege bleibt nur die Hülle in ihrem Originalzustand übrig.

Weiter sind sie auch nützlich gegen: Spinnmilben, Thripse, Schmetterlingseier, Tomatenminiermotte und Blattläuse. Ein wirklich toller Allesfresser...

Der Einsatz kostet uns einige Franken, dafür müssen wir aber auch kein Pflanzenschutzmittel einsetzen.

Tauchen Sie ein in die Welt unseres Gemüseanbaus

Und erfahren Sie kurz zusammengefasst und mit wunderschönen Bildern unterlegt unsere Betriebsphilosophie und den Werdegang unseres Gemüses vom Anbau über die Pflege bis hin zur Ernte und Verpackung.

 

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen